Coaching Basics Bootcamp

Die Grundlagen des Coaching in 10 Stunden lernen

  • Online am 12. & 13. Juli oder
  • Live auf dem Schiff am 20. Juli.
Mit Kerstin Hack Coach und Autorin
Bekannt aus:

Warum Coaching lernen?

Coaching ist gefragt. Viele Menschen suchen Unterstützung für berufliche und persönliche Probleme. Sie zahlen auch gern für professionelle, fundierte Unterstützung.

Als Coach zu arbeiten ist sinnvoll erfüllend. Du kannst daraus einen Vollzeit-Job machen oder es mit gut mit anderen Tätigkeiten kombinieren.

Warum das Coaching Basics Bootcamp?

Nicht jeder, der sich für Coaching interessiert, kann oder möchte sofort in eine lange und teure Coaching-Ausbildung investieren.

Im Bootcamp lernst du schnell die Grundlagen des Coachings in Theorie und Praxis. Du kannst sie gleich anwenden und schon bald nach dem Bootcamp und bald danach erste Einnahmen erzielen. Du siehst du sofort, ob die Tätigkeit als Coach, dir wirklich liegt. Später kannst du – wenn du willst – weitere Coaching-Ausbildungen machen.

Benefits

Was du bekommst

Sofort nach der Buchung:

  • Material zum Selbststudium
  • Zugang zur 10 Stunden Aufzeichnung eines früheren Bootcamps plus Fragen und Antworten
  • Zeitlich unbegrenzt: Zugang zur Community

So kannst du dich schon vorbereiten und einarbeiten.

Bootcamp Live Training – Vor Ort oder per Zoom:

  • Fundiertes Wissen und praktische Anleitungen
  • Übung in Kleingruppen und Begegnung mit Anderen
  • Antworten auf deine Fragen

Werkzeuge

  • Checklisten
  • Schritt für Schritt Anleitungen
  • Hilfreiche Tools
  • Bonus-Q&A-Sessions (aufgezeichnet)

Unterstützung

  • Austausch
  • Zeitlich unbegrenzten Zugang zum Portal
  • Antworten auf deine Fragen
  • Unterstützung durch die Community
  • weiterführende Ressourcen

*Zum Vergleich: Die meisten Coachingausbildungen kosten zwischen 5000 und 15000 Euro oder weit mehr und dauern ein Jahr oder länger. 

Das sagen meine Kursteilnehmer

Inhaltlich war das Bootcamp ein echter Gewinn, super präsentiert, praktisch sofort anwendbar! Ich habe mich danach wie „mit Energie aufgeladen“ gefühlt…
Annette Koloff-Sach 
Das Coaching Bootcamp bot mir eine tolle Möglichkeit, um neue Kontakte zu anderen Coaches zu knüpfen. Seit dem Bootcamp tausche ich mich regelmäßig mit einer anderen Teilnehmerin aus. Wir motivieren uns gegenseitig in unserer Arbeit als Coaches. 
Monique Noske
Kerstin kann Inhalte  lebendig und anschaulich vermitteln z. B. viele kreative Frageansätze, strukturiertes Know- how und eine klare Abgrenzung, was Coaching ist und eben auch nicht. Ich bin mit einem reich gepackten Werkzeugkoffer voller Tools sehr motiviert in die Umsetzung marschiert. 
Sibylle

Die Inhalte

Start

Gesprächsrahmen richtig setzen

Auftragsklärung

Was genau erwartet der Kunde?

Swing

Das umfassende Konzept für Leben in Balance

Ziele

Gewünschte Ergebnisse genau definieren

Skalierung

Zwischenziele planen

Wunderfrage

Den Horizont der Möglichkeiten erweitern

Zirkuläre Fragen

Mehr erkennen durch Perspektivenwechsel

Ressourcen

Den Schatz der eigenen Erfahrungen heben

Feedback

Wie man Menschen tatsächlich stärkt

Abschluss

Gespräche beenden und Hausaufgaben geben

Boni

Umfangreiche Q&As und Bonuseinheiten

Über mich

Inspirationsmanufaktur, Knotenlöserin, Autorin, Verlegerin und Coach.

“Ich habe mich solide ausbilden lassen, lerne leidenschaftlich gern und besuche viele Weiterbildung – immer mit dem Ziel, dass Menschen dadurch freier und stärker werden. Und klüger vielleicht auch.

Fehlende Klarheit kostet so viel: Zeit, Nerven, schlaflose Nächte und Zufriedenheit. Es geht auch anders. Ich mag kein langes Gerede, sondern liebe es, in der Arbeit mit meinen Kunden die effizientesten Werkzeuge einzusetzen, um Knoten zu lösen. Der Traum ist immer: Menschen Perspektiven zu zeigen, ihnen zu helfen, Klarheit zu gewinnen und sie zu stärken.”

— Kerstin Hack

Dein Ergebnis: Schnell das Wichtigste

  • Du lernst in kurzer Zeit die wichtigsten Werkzeuge fürs Coaching kennen.
  • Du kannst danach gleich mit Coachingangeboten loslegen – und natürlich weiter üben.

Du kannst dir das Coaching-Basics-Bootcamp wie ein intensives Handwerks-Wochenende vorstellen, an dem du viele nützliche Techniken kennenlernst, die auch die Profis nutzen.

Gemäß des 80:20-Prinzips bekommst du schnell und günstig schon mal die 20 % der wichtigsten Coaching-Tools an die Hand, mit denen man die meisten Gespräche gut meistern kann. Du hast eine gute Grundlage, um zu starten.

Für wen ist das Coaching Basics Bootcamp das Richtige?

  • Für Berater und Seelsorger, die schnell und günstig ohne viel Aufwand ihre Kenntnisse in der Begleitung von Menschen erweitern wollen.
  • Für künftige Coaches; Menschen, die sich überlegen, ob eine Karriere als Coach für sie in Frage kommt und die Grundlagen legen möchten.
  • Für offene Menschen, die ihren Horizont und ihre Fähigkeiten erweitern möchten.

Für wen ist das Coaching-Basics-Bootcamp NICHT geeignet?

  • Das Bootcamp ersetzt keine Ausbildung. Wenn du dich nur auf der Grundlage dieses Bootcamps als Coach, Berater oder Seelsorger selbstständig machen möchtest, rate ich dir davon ab.
  • Das Bootcamp zum Testen zu nehmen, ob Coaching dir liegt ist hingegen empfehlenwert.

Gut zu wissen

Das Bootcamp ist richtig:

  • für alle, die beruflich oder ehrenamtlich Menschen begleiten oder leiten
  • für alle Berater und Seelsorger, die ihre Skills erweitern wollen
  • für alle, die die Kraft des Coachings kennenlernen wollen

Nein. Das Coaching-Bootcamp führt dich sowohl in die grundlegenden Haltungen im Coaching als auch in die wichtigsten praktischen Tools ein. Was ich dir jedoch empfehle, ist dir vor dem Live-Bootcamp die Unterlagen und einige der Aufzeichnungen anzusehen. Dann ist beim Bootcamp nicht so viel neu und du kannst Dinge leichter aufnehmen und dich aufs Üben konzentrieren.

Z.B. eine Ausbildung bei der “Würzburger Akademie für Empowerment-Coaching“, mit der wir eng kooperieren und die wir sehr empfehlen können.

Für die Online-Bootcamps kannst du dich bis einen Tag vorher anmelden. Bei den Live vor Ort Bootcamps kannst du nur teilnehmen, wenn noch Plätze frei sind. Ich empfehle dir jedoch, dich so früh wie möglich anzumelden. Dann kannst du unter Umständen vom Frühbucher-Rabatt profitieren und dich besser vorbereiten.

Ja, es gelten die gesetzlichen Rücktrittsrechte 14 Tage nach Kauf. Du bekommst dennoch schon sofort Zugang zu den Materialien und Aufzeichnungen. Wenn du dich für einen bestimmten Live-Termin angemeldet hast, aber dann zu dem Termin doch nicht kannst, kannst du den Termin verschieben.

Im Bootcamp wird geübt, das heißt, dass in Kleingruppen auch persönliche Themen angesprochen und bearbeitet werden können. Allerdings ist die Zeit begrenzt. Und Coaching kann und darf grundsätzlich keine Therapie ersetzen.

Wenn du Coaching, therapeutische oder praktische Unterstützung suchst, ist das nicht der passende Rahmen. Da empfehle ich dir in professionelle Begleitung zu investieren oder im Anschluss an das Bootcamp in einer selbstorganisierten Übungsgruppe Themen zu bearbeiten.

Wir werden in der Gruppe persönlich austauschen. Intensives Einzelcoaching ist in diesem Rahmen jedoch nicht möglich. Dafür gibt es einen Coaching-Gutschein mit 10% Rabatt auf ein Coaching mit Kerstin Hack, den du hinterher einlösen kannst.

Ja, es gibt Getränke, Snacks und mittags einen vegetarischen Eintopf. Du wirst also nicht verhungern und genug Energie für das Bootcamp haben. Ich empfehle, eine eigene Wasserflasche mitzubringen. Das ist umweltfreundlicher und besser als Becher, die umfallen können.

Wenn du allergisch auf bestimmte Lebensmittel bist oder eine bestimmte Diät brauchst, teile uns das bitte im Vorfeld mit, damit wir das berücksichtigen können.

Nein, das können wir organisatorisch leider nicht leisten. Aber Berlin hat viele Hotels, Hostels, Pensionen und AirBnBs. Das Live vor Ort Bootcamp findet in 12459 Berlin-Schöneweide statt. Suche dir am besten eine Unterkunft in Schöneweide, Treptow, Köpenick, Karlshorst, Friedrichshain oder Lichtenberg.

Sorry, das geht leider nicht. Das Bootcamp findet auf einem Schiff statt, für die Sicherheit von Kindern und Haustieren kann nicht gesorgt werden.

Ja, du kannst die Fragen in unserem Online-Portal, auf das nur die Teilnehmenden Zugriff haben, stellen. Kerstin Hack und die anderen Teilnehmer werden auf deine Fragen antworten.

Ja. Für eine geringe Gebühr (10% der Teilnehmergebühr), kannst du später erneut am Coaching Basics Bootcamp teilnehmen, weiter üben, Fragen stellen usw.

Ja. In den Unterlagen ist auch ein Zertifikat, dass du nach Abschluss des Coaching-Bootcamps selbst ausfüllen und ausdrucken kannst. Das Bootcamp ist eine sehr gute Einführung ins Coaching, aber keine anerkannte Coaching-Ausbildung. Dafür ist es zu kurz.

Setzte dich so früh wie möglich mit dem Thema auseinander und schau dir die Aufzeichnung des früheren Bootcamps und lies die Unterlagen durch.

Lies gerne auch einige Quadros, die dir einen guten Einstieg in die wichtigsten Coaching-Techniken geben z. B.

Coaching Basics. Menschen begleiten und fördern (gratis im Kurs enthalten!)
Mitarbeiter Coachen. Gemeinsam Ziele erreichen

Es gibt auch ein SPECIAL: Coaching-Paket
10 Quadros rund ums Coaching zum Preis von 8.