Unsere Autoren kennenlernen: Harald Sommerfeld

Harald, was machst du gerade?

Ich habe ein umfangreiches Buchprojekt abgeschlossen, durch das eine Reihe von anderen Aktivitäten längere Zeit in den Hintergrund treten musste. Jetzt kann ich mich wieder meinem Soziologie-Studium, Social Media und anderen schönen Dingen widmen.

 

Was war dein Buch des letzten Jahres? Und wieso?

Ein Buch, das ich erst noch lesen werde: Jonathan Wilson, Revolutionen auf dem Rasen: Eine Geschichte der Fußballtaktik. Ich lese sehr viel, aber fast alles (sozialwissenschaftliche) Fachliteratur. (Für mich gibt es nichts Interessanteres als Menschen). Da stoße ich ständig auf feine Bücher, aber keins übertrifft alle anderen so sehr, dass es das Buch wäre. Nun habe ich den Titel von Wilson entdeckt, der nach Beschreibung und Rezensionen außergewöhnlich gute Fußballlektüre zu werden verspricht. Und weil mein Interesse auch den Menschen auf dem grünen Rasen gilt – ich bin Mitglied bei Hertha BSC –, freue ich mich auf diesen Kontrast zu allem, was mir sonst an Gedrucktem unter die Augen kommt.

 

Bücher sind für mich …

tägliches Brot.

 

Du hast ein Quadro über „Glauben ohne Schuldgefühle“ geschrieben. Was war der Anlass? Warum bewegt dich dieses Thema?

Nachdem ich für mich selbst entdeckt habe, dass Schuldgefühle entbehrlich sind, wollte ich diese gute Nachricht anderen nicht verschweigen. Das wissen nämlich längst nicht alle Christen, und viel zu viele werden durch frommen Druck geplagt.

 

Dein anderes Quadro haben deine Frau und du zusammen geschrieben – über „Beziehung leben“. Was ist das Geheimnis eurer langjährigen Ehe?

Wir lassen jeder den anderen so sein, wie er ist, und finden ihn gut.

 

Was machst du, wenn du nicht gerade schreibst?

Lesen, Fußball gucken, Menschen beobachten und arbeiten.

 

Was inspiriert dich?

Meine Inspiration ist eher intuitiver Art. Meine fruchtbaren Ideen finde ich irgendwann in mir vor und weiß hinterher nicht, wie ich darauf gekommen bin.

 

Welche Frage würdest du Gott stellen wollen?

Wenn es eine gäbe, hätte ich sie ihm schon gestellt.

 

Welchen Traum willst du dir in diesem Jahr erfüllen?

Mein ganzes Leben ist eine Traumerfüllung: mit Jesus in Berlin unterwegs zu sein. Mein Highlight ist das Alltägliche.

 

Über welches Thema willst oder wirst du dein nächstes Buch schreiben?

Ich habe gerade eins mit dem Titel „Mit Gott in der Stadt. Die Schönheit der urbanen Transformation“ geschrieben (erscheint im März 2016). Jetzt warte ich ab, was sich als Nächstes ergibt.

 

Die Quadros von (bzw. mit) Harald Sommerfeld:

No-more-Blues_PresseNo more blues. Leben ohne Schuldgefühle. Quadro, 5,00€.

 

 

Q-34_Beziehung-leben_PresseBeziehung leben. Tragfähige Partnerschaften gestalten. Von Hannah und Harald Sommerfeld. Quadro, 5,00€.

 

 

 

 

 

© Down to Earth 2000-2019 | Alle Preise inkl. der gesetzlichen MwSt. | Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem bisherigen Preis in diesem Online-Shop.