Martin Luther King

Die Welt verändern – mit langem Atem Martin Luther King

Der Gerechte in seiner Niederlage ist stärker als der Böse in seinem Triumph.

— Martin Luther King (1929–1968)

Am 4. April 1968 wurde Martin Luther King ermordet. Er ist einer der Menschen, die einen starken Einfluss auf ihre Mitmenschen hatten, der noch ein halbes Jahrhundert später nachhallt.

Die Geschichte seiner Wirksamkeit begann sehr früh und in Deutschland. Michael King, ein angesehener schwarzer Pfarrer in den USA, war auf einer Reise in Deutschland mit dem Reformator Martin Luther in Berührung gekommen. Tief beeindruckt nahm er daraufhin dessen Namen für sich und seinen Sohn an: Martin Luther King senior und junior.

Der hochintelligente Martin Luther King junior sollte ebenfalls auf der Grundlage der Bibel entscheidende Veränderungen hervorbringen. Obwohl die Sklaverei in den USA schon 100 Jahre abgeschafft war, war Rassentrennung weiterhin tief in der Gesellschaft verwurzelt.

Von der Bibel und seinem Glauben motiviert, träumte Luther King von einer Gerechtigkeit für alle, die ein friedliches Miteinander auf Augenhöhe möglich machen würde. Auch die Unterdrücker, davon war er fest überzeugt, hatten Gerechtigkeit bitter nötig. Auch sie brauchten die Freiheit, um Liebe und Gemeinschaft zu leben.

Martin Luther King wurde zum Vorkämpfer der schwarzen Bürgerrechtsbewegung in den USA. Mit Aktionen zivilen Ungehorsams provozierten er und seine Anhänger eine Gesellschaft, die in Schwarz und Weiß trennte. Oft ernteten sie Prügel, Haftstrafen und Anfeindungen.

Und schließlich fiel Luther King einem Attentat zum Opfer.

Luther King war ein Prophet, der eine Zukunft von Gleichheit und Versöhnung voraussah. An diesen Traum glaubte er bis zuletzt. Viele steckte er damit an – und schließlich hatten sie Erfolg.

Martin Luther KingDas ist ein leicht bearbeiteter Text aus der Weltveränderer-Kompaktbiographie: Martin Luther King. Einer, dessen Traum die Welt veränderte – von Reiner App.

 

 

Weil es uns nie nur um die bloße Theorie oder um die reine Bewunderung von Vorbildern geht, möchten wir dich einladen, darüber nachzudenken, was sein Vorbild für dein Leben bedeuten könnte.

  • Denk mal: Welchen konkreten Traum einer gerechteren Welt träumst du?
  • Mach mal: Beginne für diesen Traum zu beten und dich zu fragen,  wie du Teil der Antwort oder Lösung sein kannst.

© Down to Earth 2000-2019 | Alle Preise inkl. der gesetzlichen MwSt. | Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem bisherigen Preis in diesem Online-Shop.