Alltagsreisender

Achtsam Reisen – auch im Alltag – eine Kunst

Das ist das Angenehme auf Reisen, dass auch das Gewöhnliche durch Neuheit und
Überraschung das Ansehen eines Abenteuers gewinnt.
– Johann Wolfgang von Goethe

AlltagsreisenderNizza atmet Leben. Kürzlich war ich mit meiner guten Freundin, der britischen Künstlerin Hannah Stoney für drei Tage in dieser lebendigen Stadt an der Côte d’Azur.
Unser Plan: Wir wollten eine perfekte Mischung aus Schönheit, Kunst und Lebensfreude – Savoir vivre – genießen. Es ist uns gelungen.

Doch warum Nizza? Unsere Wohnorte Berlin oder London sind ja auch nicht schlecht. Zwar ohne Meer, aber in beiden Städten gibt es nette Flüsse, Cafés und man kann dort auch die Kunst von Chagall, Picasso und Mondrian bewundern.

Warum reist man eigentlich?

Wenn man verreist, sieht und erlebt man andere Dinge als zu Hause. Doch mehr noch als das: Man selbst ist und verhält sich anders als im Alltag. Meist ist man auf Reisen ein „besserer Mensch“: offener für Neues und achtsamer für die Umgebung.

Und siehe da: Man erlebt mehr Freude und Genuss.

Die Kunst des Reisens – im Urlaub und im Alltag

In einem anderen Artikel über die Kunst des Reisens habe ich schon darüber geschrieben, wie man sich im Alltag genau die Fähigkeiten erhält, welche Reisen zu etwas Besonderem machen.

Achtsam reisen

Deshalb jetzt nur noch zwei weitere Aspekte erwähne. Ich will dir zeigen, wie du achtsam reisen kannst – egal ob in der Ferne oder zu Hause. So kannst du deinem Leben mehr Schönheit und Genuss verleihen.

Egal ob Wind auf der Haut oder ein exotisches Gewürz auf der Zunge: Sinneseindrücke wahrzunehmen vertieft unser Glücksgefühl.

Deshalb:
– Gehe nicht schneller, als du sehen kannst

Im Urlaub schlendert man oft. Das schenkt einem die Möglichkeit, Dinge wahrzunehmen: die Katze, die sich in der Sonne räkelt, den alten Mann, der aus dem Fenster schaut, ein schmiedeeisernes Gitter, eine sich rankende Pflanze.

Das kannst du auch im Alltag praktizieren und genießen.
– Sei nicht schneller, als du fühlen kannst

Im Urlaub zelebriert man oft die Kunst, etwas mit allen Sinnen wahrzunehmen: der Geschmack von frischer Pasta, der Geruch von Bergwiesen oder frischen Kuhfladen. Nimm dir auch im Alltag den extra Moment Zeit für Genuss. So wirst du beschenkt mit kostbaren Eindrücken.

Achtsam reisen kannst du lernen

AlltagsreisenderAndrea Specht ist bei uns im Team für Lektorat zuständig. Die studierte Kulturwissenschaftlerin hat schon viele Länder der Welt bereist und dort gelebt – unter anderem in Nepal und Vietnam.

Aus ihrer Tastatur stammt das Impulsheft Reisen. Impulse, Neuland zu entdecken. Hier gibt sie praktische Tipps zur Vorbereitung von Reisen und zur inneren Haltung, die dazu beiträgt, Reisen unvergesslicher zu machen.

Achtsam ReisenIch selbst habe das Impulsheft Achtsamkeit. Impulse im Hier und Jetzt zu leben. geschrieben. Das sollte dir, wenn du das Leben gern intensiver wahrnehmen möchtest auf keinen Fall fehlen.

 

 

Achtsam ReisenWenn du dir – zum Beispiel im Urlaub – die Kunst, achtsam mit dir selbst und deinem Umfeld zu sein, aneignen willst, empfehle ich dazu das Quadro-Trainingsheft Achtsamkeit leben. Die Kraft der Gegenwart erfahren.

 

 

Diese und weitere Titel zum Thema Feiern und Höhepunkte findest du hier.

Ich wünsche dir, dass dich dieser Artikel ermutigt hat, mehr zu sehen und zu spüren – egal ob im Urlaub oder auf der Reise durch deinen Alltag.

© Down to Earth 2000-2019 | Alle Preise inkl. der gesetzlichen MwSt. | Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem bisherigen Preis in diesem Online-Shop.